Alles über UV Nagellack und Shellac Nägel

Der Lack ist ab? Wir versorgen Sie mit Nachschub! In unserem Shop finden Sie alle professionellen Nageldesign-Produkte, die jedem Look den letzten Schliff bescheren. Doch was muss man bei Shellac Nägeln beachten? Gibt es überhaupt einen Unterschied zum UV Nagellack? Und wie lassen sich Shellac Nägel wieder entfernen?

Wir weihen Sie ein, in das 1×1 der Nagelkunde, geben Ihnen einen Blick hinter die Kulissen. Denn hinter schönen Nägeln verbirgt sich kein Geheimnis, sondern nur ein wenig Wissen und hochwertige Produkte. Am Ende können Sie sich das Ergebnis an zehn Fingern abzählen – und zwar an wunderschön lackierten.

Was ist der Unterschied zwischen Shellac und UV-Gel?

Und was ist Shellac für Nägel überhaupt?

Shellac ist zur einen Hälfte ein klassischer Nagellack, zur anderen ein Gel. Wegen dieser Mischung wird dieser Speziallack auch oft als Hybrid-Gel Nageldesign Schulung in Köln. Nägel üperfekt lackierenbezeichnet. Shellac kombiniert daher die beiden Vorteile dieser Nageldesign-Produkte: Er lässt sich einfach wie ein Nagellack auftragen, ist aber leistungsstark wie ein Gel. Ähnlich wie bei einem Gel wird Shellac in mehreren Schichten aufgetragen; allerdings sind diese dünner, als bei reinem UV-Gel. Zudem muss der Nagel vorher nicht angeraut werden und auch beim Entfernen ist kein vollständiges Abfeilen nötig. Im Auftragen gleicht Shellac dann doch ein bisschen dem UV-Gel: Auch dieser muss unter einer UV- oder LED-Lampe aushärten, weswegen viele ihn auch UV-Lack nennen. Die schnelle Trocknungszeit ist bei beiden Varianten gleich.

Die Vorteile von Shellac liegen auf dem Nagel – Shellac Nägel sehen natürlich und gesund aus (wie „normal“ lackiert) und der Lack-Mix fühlt sich leicht an. Aber auch optisch verbindet Shellac die Vorteile von Lack und Gel miteinander; so verleiht er dennoch den Eindruck von Gel-Nägeln, die stark wirken und kann sogar brüchigen Nägeln Stabilität geben, ohne sie zu überanspruchen.

Aufgrund seiner langanhaltenden und kratzfesten Eigenschaften, besteht die Gefahr des Splitterns kaum. An den tollen Shellac Nägeln können Sie sich für mindestens zwei Wochen erfreuen. Auch das Entfernen der Shellac Nägel ist viel einfacher – aber dazu kommen wir später.

Zur Nagelverlängerung ist Shellac allerdings nicht geeignet, da er eben zur Hälfte ein Nagellack ist. Für lange Nägel sollten Sie lieber auf UV-Gel zurückgreifen.

Schon gewusst? Shellac hat übrigens nichts mit Schallplatten (Schellack) zu tun, sondern wurde 2010 von der kalifornischen Firma cnd (Creative Nail Design Inc.) herausgebracht. Shellac ist ein reiner Produktname. Die Bestandteile von Shellac sind Cellulosenitrat und Acryl.

Für Gel-Nägel ist ein Anrauen notwendig; anschließend wird der Nagel von seinen natürlichen Ölen (mit Dehydrator) entfettet. Durch diese beiden Schritte

haftet das Gel besser. Nun wird das Gel in drei Arbeitsschritten aufgetragen: Base Coat oder Haftgel als Grundierung, dann Nagellack-Farbe, zum Schluss Top Coat oder Versiegelung. Jede der Schichten wird unter der UV- oder LED-Lampe ausgehärtet und getrocknet.

In unserem Shop können Sie natürlich auch UV-Gellack in Trendfarben kaufen – mehr als 250 Farben für jeden Geschmack!

Beliebt ist die Art der Maniküre mit UV-Gel aufgrund ihres Härtegrades. Dank der Dicke des UV Nagellacks ist das Nageldesign widerstandsfähig und robust, also nahezu unzerstörbar. Der UV Nagellack eignet sich gut für dünne Nägel und das Ergebnis kann sich auf alle Fälle sehen lassen – und zwar bis zu drei Wochen lang.

Wer sich über einen gewissen Zeitraum mehr Nagellänge aufbauen oder die Nägel in Form bringen möchte, ist mit UV Nagellack gut beraten.

Apropos beraten: Wer mit „Probelm-Nägeln“ wie weichen oder spröden Nägeln zu tun hat, der sollte sich vorher beraten lassen.Denn am schönsten sehen Nägel aus, die hübsch lackiert und gesund sind.

Wie lange hält Shellac?

Die Probleme, die die meisten von frisch lackierten Nägeln zu Hause kennen, bleiben hier erspart. Shellac ist mindestens zwei Wochen lang haltbar und das ohne zu zerkratzen oder abzusplittern.

Unsere Farben haben eine sehr hohe Deckkraft und ziehen sich beim Auftragen nicht zusammen. Somit ist Shellac ideal, um mit schönen Nägeln durch den Alltag zu gehen und auch Sport und Hausarbeit können dem nichts anhaben.

In über 250 Farben finden Sie bei uns für jede Stimmung und jeden Look den passenden Shellac.

Wie viel kostet Shellac?

Einzelne Shellac Farben erhalten Sie bei uns bereits für 12,95 Euro. Für mehr Auswahl auf einen Streich, empfehlen wir ein Shellac Set, wie das Shellac-Nude-Set oder das Drei x Shellac-Set mit Top Coat. Diese Sets bieten Abwechslung zu einem fairen Preis.

Das Shellac Set in den Nude-Tönen verleiht Ihnen schöne Nägel in einem natürlichen, zeitlosen Look. In dem Nude-Set sind fünf UV-Lacke, die für die Gel- und Acryltechnik geeignet sind.

Mit dem Dreier-Set mit Top Coat erhalten Sie drei UV-Lacke in den Farben Ihrer Wahl und ein Top Coat Versiegelungsgel gratis dazu.

Sie zählen sich noch eher zu den Anfängern? Dann ist unser Starter-Set genau das Richtige. Gerade wenn Sie noch nicht so viel Erfahrung haben, ist dieses Set die optimale Basis für Ihren Einstieg ins Nageldesign. Das Starter-Set umfasst drei Shellac-Farben Ihrer Wahl, ein Base Coat Grundierungsgel sowie ein Top Coat Versiegelungsgel. Die Gele und Lacke lassen sich leicht auftragen und ermöglichen ein schnelles und professionelles arbeiten.

Wie kann man Shellac/UV-Nagellack entfernen?

Das Entfernen von Shellac ist garantiert einfacher als Sie denken. Hier kommt wieder der Vorteil des dünneren Auftragens ins Spiel, dass das Entfernen wesentlich leichter gestaltet.

Als Erstes waschen Sie sich mit warmen Wasser und Flüssigseife gut die Hände; dann wird der Lack mit einem sogenannten Buffer angefeilt. Hierbei muss nicht die komplette Maniküre entfernt werden, sondern nur der Glanz. Dadurch bricht die Struktur auf und das Aceton des Nagellackentferners kann optimal wirken. Wenn der Nagel staubig und matt aussieht, ist der erste Schritt schon erledigt.

Anschließend kommen spezielle Remover-Wraps (Baumwollpads mit Klebestreifen) zum Einsatz. Sie erleichtern das Entfernen um so einiges, lassen sich gut fixieren und sind mit einem Pad versehen. Die Pads werden nun mit dem Aceton getränkt. Auf jeden Nagel kommt dann ein Remover-Wrap und wird wie ein Pflaster befestigt.

Die Remover-Wraps können übrigens auch schnell selbst gemacht werden: Einfach die üblichen Baumwollpads ebenfalls mit Aceton tränken und mit Aluminiumfolie umwickeln. Dafür muss sowohl bei den Pads als auch bei der Folie vorher die richtige Größe zurechtgeschnitten werden (die Folie muss mehrmals um den Finger gewickelt werden können und das Aceton soll nicht verdampfen).

leistungen-manikuere-und-pedikuereEgal welche Variante Sie sich entscheiden, das Aceton muss mind. zehn Minuten einwirken können. Am besten ist es, zwischendurch mal kurz nachzusehen. Nach der Einwirkzeit lösen Sie die (selbstgemachten) Remover-Pads mit einer leichten Drehbewegung von den Fingern; dabei sollte ein leichter Druck auf den Nagel ausgeübt werden.

Hat das Aceton den UV-Nagellack gut eingeweicht, lässt sich dieser rückstandslos entfernen. Dafür eignen sich Rosenholzstäbchen gut. Wichtig ist dabei, vorsichtig und sachte zu arbeiten, damit Nagel oder Nagelhaut nicht verletzt werden. Sollten doch noch Rückstände vorhanden sein, einfach den zweiten Schritt mit den Remover-Wraps wiederholen.

Das Aceton kann Nagel und Haut schnell austrocknen, deswegen ist Pflege jetzt sehr wichtig. Die Hände sollten jetzt noch einmal gründlich gereinigt werden. Abschließend tragen Sie eine Feuchtigkeitspflege auf. Ein Hand- oder Nagelöl mit Orangenöl oder Jojobaöl eignet sich hierfür sehr gut. Ein pflegendes Öl macht die Nägel elastisch und fördert ein gesundes Wachstum.

Welches Base Coat-Grundierungsgel eignet sich am besten?

Fakt ist auf jeden Fall: Eine Grundierung ist unerlässlich! Ein guter Unterlack schützt und pflegt die Nägel. Zudem beugt er Verfärbungen vor, da er verhindert, dass hartnäckige Farbreste zurückbleiben, die sich dann nur schwer wieder entfernen lassen.

Der Base Coat gibt Nägeln mehr Widerstandskraft und sorgt für einen besseren Halt der Farbe. So können Sie sich lange an der Farbe erfreuen, ohne dass an den Kanten etwas absplittert.

Die Nägel vor Verfärbungen zu schützen, ist eigentlich das Ziel einer jeden Grundierung. Dann kommt es eigentlich nur noch darauf an, welche Ansprüche Sie an einen Base Coat stellen. Legen Sie mehr Wert auf Pflege? Sind die Nägel brüchig und brauchen mehr Schutz? Oder soll der Naturnagel aufgehellt werden oder der Farblack schneller trocknen?

Top Coat-Versiegelungsgel lieber matt oder glänzend?

Die Schichten sind aufgetragen, die Farbe ist toll. Die schönen Nägel sind fast fertig! Eine richtige Glanzleistung! Oder doch nicht?

Ob Sie es lieber matt oder glänzen mögen, ist natürlich Geschmackssache.

Auf jeden Fall aber ist das Finish Gel oder Versiegelungsgel der letzte Schliff für schöne Nägel. Es schützt den Nagel vor Kratzern und damit auch das gute Aussehen.

In einer satten Schicht wird das Versiegelungsgel aufgetragen, sodass die Nagelspitze sorgfältig damit ummantelt ist. Zuletzt wird auch das Finish Gel ebenfalls unter der UV-Lampe ausgehärtet. Hierbei gilt: Je mehr Zeit zum Aushärten unter der UV-Lampe verbracht wird, desto intensiver wird der Glanz. Für einen dezenten Glanz oder einen matten Effekt ist also oft schon eine kurze Aushärtungszeit ausreichend. Nach dem Auskühlen können die Nägel noch mal mit der Zelette poliert werden.

Auch bei den Top Coats mangel es nicht an Auswahl: matte Versiegelungsgele geben einen seidigen Glanz, Glitzer-Top Coats mehr Glamour und auffallende Effekte lassen sich mit einem Hologramm Finish erzielen.

Unser Versprechen haben wir gehalten und Ihnen einen Blick hinter die Kulissen gegeben. Kribbelt es Ihnen jetzt in den Fingern und am liebsten würden Sie das angelesene Wissen gleich in die Tat umsetzen? Dann verbleibt jetzt nur noch die Qual der Wahl – ob Sie Shellac Farben oder UV-Gellack trendfarben kaufen.

UNSERE

Leistungen

Nageldesign

Maniküre und Pediküre

Wimpernverlängerung

Wimpern-Verlängerung

Haarentfernung

Massage

Gesichtsbehandlung

Gesichts-Behandlung